Standort, Munich, Germany
+49-89-716 718
ingo@siebeck.net

Monat: Februar 2012

Crunchies. Kalorienarm und doch nicht zu verachten!

Die klingen nicht nur toll, nein – das sind sie auch noch, und dafür, dass sie aus den USA kommen, haben sie ausnahmsweise wenig Kalorien.

Seit 2007 wird diese Auszeichnung jährlich in diversen Kategorien verliehen. Die Academy Awards For Technology haben ihre Wurzel im amerikanischen TechCrunch Magazin, die seit geraumer Zeit unter der Flagge von AOL auftreten, GigaOM und VentureBeat. Die Verleihung fand am 31.01.2012 für das vergangene Kalenderjahr in San Francisco statt und honorierte unterschiedliche Unternehmen, Technologien und Personen in diversen innovativen Kategorien.

Werbekampagnen und ihre Konsequenz

Geht man im Moment regelmäßig an den Werbeschildern im Münchner U-Bahn System vorbei, fällt einem immer wieder die bunt gemachte, grafisch gut umgesetzt Werbekampagne von Kabel Deutschland auf, und promt fällt einem die „Ich bin doch nicht Blöd“-Kampagne einer anderen, häufig erwähnten Einkaufsgelegenheit ein.

Papa, ich geh zur Schule! Hast Du Deinen Laptop eingepackt?

Ich bin mir recht sicher, so oder so ähnlich wird in einigen Jahren der Dialog am Morgen mit unserem Sohn aussehen. Bis zur Schule sind zwar noch gute 4 Jahre. Aber wenn man die Entwicklung der Vergangenheit betrachtet, wird sich das Rad der technisierten Welt noch schneller drehen als es jetzt schon der Fall ist.

Über meine Kindheit und die Erfahrungen mit der IT-Welt habe ich ja schon berichtet. Aber als Student bekommt man den Wandel im Lern-Umfeld ja auch am eigenen Leib mit.

Die etwas andere Evolution

Im 17. Jahrhundert hat Galileo Galilei die Sichtweise auf die Welt revolutioniert und für kontroverse Diskussionen mit der Kirche gesorgt: Dass die Erde keine Scheibe ist, musste diese damals über Jahrzehnte erst einmal verarbeiten. Heute, im Zeitalter vom Internet und der Globalisierung will ich den Vergleich zwischen der damaligen Situation auf den Fortschritt vom World Wide Web abbilden.

Ein deutsches Vorzeige-Startup?

Mit Wunderkit startet die zweite Applikation eines erfolgsversprechenden Berliner Startup Unternehmens, die 6Wunderkinder, welche im Januar für enorm viel Aufmerksamkeit sorgten, sogar in meinem Spam-Ordner. Nicht nur in diversen Interviews und mit großen Worten, sondern auch mit einem kreativem Auftreten präsentiert das Unternehmen sich selbst und seine Anwendungen enorm Innovativ.