Standort, Munich, Germany
+49-89-716 718
ingo@siebeck.net

Persönliche Wirkung – Dein erster Eindruck

Persönliche Wirkung – Dein erster Eindruck

Erster Eindruck - Bild von Rupert Kittinger-Sereinig auf Pixabay

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Das ist schon ein Klassiker für den 5er ins Phrasenschwein. Aber dennoch ist etwas Wahres dran und somit saßen wir zu siebt Mitte Juni zusammen mit Andrea Benner in ihrem Seminar „Persönliche Wirkung“.

Schon beim Einstieg erwischte ich mich, wie ich zwei meiner Kolleginnen unbewusst in eine Schublade für erste Eindrücke packte. Zu Glück war doch noch soviel Bewusstsein dabei, dass ich die beiden da wieder rausholte und zwei mal nachdachte. Eine gute Entscheidung, denn so lag ich am Ende wirklich richtig. Was allerdings bemerkenswert war, besagte zwei Kolleginnen landeten in diesem Seminar, weil ihre Führungskraft von einer dritten Person den schubladenverdächtigen Eindruck ihrer Mitarbeiterin wiedergespiegelt bekam. Und natürlich ist der Feedbackgeber nicht in der Lage, direkt auf die Kollegen zuzugehen. Denn Obacht! Es könnte Kommunikation stattfinden. Und so spiegelten wir uns gegenseitig, welchen ersten Eindruck wir auf einander hatten. Ein herausfordernder Einstieg mit viel Offenheit.

Aber wir waren eine großartige Gruppe von verschiedenen Persönlichkeiten und Erwartungen. Gerade das machte die beiden Tage zu einem tollen Erlebnis.

Wir lernten, worauf es bei der Selbstvermarktung ankommt. Denn wir alle haben ein großartiges Produkt im Koffer. Uns selbst! Es galt nur, diesen Produkt in den richtigen Fokus zu setzen. Und da half uns Andrea phänomenal dabei. So entwickelten wir zu unserem Topseller Produkt „ICH“ eine kleine Präsentation und überzeugten uns gegenseitig vom Topseller, den es ab jetzt nicht nur unter der Ladentheke gab. Meine Agenda „Ingo 2020“ stand somit für mich schnell fest. Auch wenn sie klar belegt, warum ich in der Schule im Kunstunterricht jetzt nicht ganz zu den Musterschülern zählte.

Viele spannende Gruppenarbeiten mit wechselnden Themen sorgten auch in diesem Seminar mit Andrea dafür, dass eine Sache relativ war. Und zwar Zeit. Die war nämlich verdammt schnell vorbei.

Und so saßen wir gemeinsam nach 2 Tagen unter der Feedback Dusche. Und wenn ich meine Kollegin aus unserem gemeinsamen Club „Schwarz ist bunt genug“ zitieren darf: „Das hat soooooo gut getan!“

Somit bleibt mir nur eins zu sagen, da es für den ersten Eindruck keine zweite Chance gibt, liegt es an euch. Macht aus dem ersten Eindruck, den euer Gegenüber bekommt, etwas Großes! Und das Seminar von Andrea Benner war der richtige Denkanstoß. Nicht nur auf den ersten Blick.

Bleiben wir in Kontakt?

Tags: , ,

Eine Antwort

  1. Danke für den treffenden und schönen Artikel! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht gemeinsam mit Euch diese zwei Tage zu verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.