Eine Traumkulisse auf dem letzten Transport

Bei 50 Euro war Schluss – die letzte Telefonzelle ist abgebaut

Die etwas älteren Semester unter euch kennen sie noch. Gelb, eng, praktisch. Weil du noch schnell telefonieren musstest oder um sich beim Regen unterzustellen. Ein Telefon, 2-3 Telefonbücher und eine kleine Ablage. Die gelbe Telefonzelle aus Kunststoff. Im Jahre 1978 trat sie ihren Dienst an. Und jetzt wurde die letzte noch lebende Telefonzelle in Südbayern abgebaut. Auf einer Halbinsel des Wallfahrtsort St. Bartholomä. Gelegen am südwestlichen Ufer des Königssees.

„Wir entschließen uns, das Telefonhäuschen vom Netz zu nehmen, wenn der Umsatz pro Monat dauerhaft unter 50 Euro absinkt, weil die Kosten natürlich wesentlich höher sind“, so erklärt Günter Nerlinger vor Ort den Abbau aus Kostengründen.

Abgang mit Stil! Die letzte Fähre für die Telefonzelle.

Weitere Bilder und Stimmen von der letzten Fahrt des Telefonhäuschens

Aber ganz sang- und klanglos geht es natürlich nicht. Denn mit der Fähre trat die gelbe Kommunikationsbox ihre letzte Reise an. Fast schon wie der letzte Fährmann. Dafür aber nicht mit Nebel und düsterer Kulisse. Sondern mit feinstem Wetter vor traumhaften Panorama.

Eine Traumkulisse auf dem letzten Transport
Bildquelle: Deutsche Telekom

Über ein Jahrhundert Geschichte

Vor 138 Jahren stand in die Berlin die erste Telefonzelle. Damals noch bekannt als Fernsprechkiosk. Betrieben mit Telephon-Billets. Und später mit Münzen und Telefon Karten.

Telefonkarte der Serie A
Telefonkarte der Serie A (Quelle: Wikipedia)

Doch im Laufe der Zeit wurden öffentlichen Telefone weniger. Gerade im Zeitalter von Mobiltelefonen ist es also nicht ganz überraschend. Aus diesem Grund kein Wunder, dass die letzte Telefonzelle abgebaut wird.

Anzahl der Telefonzellen

Quelle: Wikipedia

Und wie sieht die „Telefonzelle“ heute aus?

Modern soll sie aussehen und möglichst sicher vor Vandalismus. Daher wird des Design reduzierter. Du hast sie bestimmt schon mal gesehen. Denn ins Auge sticht das Design definitiv.

Moderne Telefonsäule mit LTE-Small-Cell-Erweiterung und WiFi-Hotspot
Moderne Telefonsäule mit LTE-Small-Cell-Erweiterung und WiFi-Hotspot (Quelle: Wikipedia)

Aber die Welt und die Technik dreht sich weiter. Auch ohne gelbe Kästen zum Telefonieren. Schließlich gab es 2018 über 8 Mrd. Telefonanschlüsse auf der Welt. Immerhin mehr als es Menschen gibt.

Und was bleibt ist das Handy zum Telefonieren und der Regenschirm zum Unterstellen. Gut so, denn beides passt deutlich besser in die Tasche. Im Gegensatz zu dem gelben Häuschen.

Quellen:
https://www.telekom.com/de/blog/netz/artikel/letzte-gelbe-telefonzelle-569650

https://de.wikipedia.org/wiki/Telefonzelle_%28Deutschland%29

Bleiben wir in Kontakt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.